Hinweis: Um die korrekte Darstellung der Seite zu erhalten, müssen Sie beim Drucken die Hintergrundgrafiken erlauben.

Martin Max

Geboren:
1957

Kurzbiographie    

  • seit 1987 Arbeit als Maler und Grafiker
  • 2001 Künstlerische Ausgestaltung der Bibliothek der Fachhochschule Erfurt
  • Zusammenarbeit mit Literaten in Form des Künstlerbuches, u.a. Wulf Kirsten, Günter Kunert
  • seit 1999 Beteiligung am „Thüringer Grafikkalender“

Arbeitsbereiche    

  • Grafik, Malerei, Künstlerbücher

verliehene Kunstpreise (Wettbewerb, Stipendien, Auszeichnungen …)    

  • 1990 Förderpreis „100 ausgewählte Grafiken“
  • 1992 Sonderpreis Darmstädter Orangerie
  • 1996 Stipendium des Landes Thüringen
  • 2005 Grafikpreis der Glock-Grabe Stiftung Nordhausen
  • 2007 Stipendium der Kulturstiftung des Freistaates Thüringen

URL/Kontakt    
www.martin-max-artefakte.de

Bedeutendste Ausstellungen (Auswahl):    
 

  • 1999  Galerie am Fischmarkt
  • 2006  Galerie Alte Feuerwache Göttingen
  • 2007  Kunsthalle Weimar